03.05.2018 – Jetzt Anmelden – Store Checks werden von der Stadt unterstützt

/03.05.2018 – Jetzt Anmelden – Store Checks werden von der Stadt unterstützt

03.05.2018 – Jetzt Anmelden – Store Checks werden von der Stadt unterstützt

„Sichtbarkeit im Fokus des Kunden oder vom Kunden gefunden werden“, weniger zählt mehr in der Beziehung zum Kunden.

Diese Aufgabe hat sich das Innenstadtmanagement zusammen mit der Lenkungsgruppe der Stadt Krumbach und der Krumbacher Werbegemeinschaft für dieses Projektjahr auf die Fahnen geschrieben. In einem ersten Schritt fand vor drei Wochen auf Einladung des Gewerbe- und Handelsvereins ein Vortrag zum Thema „Zauberwort Kundenorientierung“ statt. Jetzt stehen am 16. und 17. Juli in einem weiteren Baustein sogenannte Store-Checks an. Ein Team der CIMA Beratung + Management GmbH nimmt die Betriebe  unter die Lupe, die sich zu der Aktion angemeldet haben. Schaufenster- und Ladengestaltung, Beleuchtung, Warenpräsentation und einiges mehr werden begutachtet. Am Ende steht ein kleines Exposé für den Inhaber, das als langfristiger Handlungsleitfaden zur Sichtbarkeit seines Unternehmens dient. Natürlich darf dabei das individuelle Gespräch nicht fehlen. Unterstützt wird die Aktion, auch finanziell von der Stadt Krumbach und für seine Mitglieder von der Krumbacher Werbegemeinschaft. Als dritter Baustein folgt dann in den kommenden Wochen noch ein Baustein, welcher die digitale Sichtbarkeit der Krumbacher Unternehmer und deren Auffindbarkeit im Internet optimieren soll. Gerne können sich die Betriebe bis zum 2. Juli beim Innenstadtmanagement anmelden!

Darüber und zu weiteren Thema tagte gestern, am 2. Mai 2018  unter der Leitung von Bürgermeister Hubert Fischer die Lenkungsgruppe der Stadt Krumbach. Während in den vorangegangenen Sitzungen die Weichen für die Projekte 2018 gestellt und diese beschlossen wurden, standen diesmal die Berichte zum aktuellen Stand und zum Verlauf der Projekte im Mittelpunkt. Neben „Service und Qualität“ war das zweite große Projekt die Erhebung der Postleitzahlen in der Aktionswoche vom 19. bis zum 24. März 2018. Ziel ist es, das Einzugsgebiet Krumbachs genauer zu definieren bzw. das Wissen darüber zu konkretisieren. Die erhobenen Daten sind eingegeben, allen Geschäften, und das waren 50 einzelne Betriebe, sprach man nochmals seinen Dank aus. Die Ergebnisse sollen in den kommenden 2-3 Wochen präsentiert werden. Auch dieses Projekt hat etwas mit Sichtbarkeit zu tun. Wenn man die Frage, woher die Kunden kommen, beantworten kann, ist man in der Lage gezielt auf Sie in der Region zu zugehen. Dies war einer der Gründe für die Durchführung des Projektes. Für den jeweiligen Aufwand der Betriebe durch die Teilnahme, bekommt jeder seiner individuelle Auswertung der eigenen Daten. Den genauen Termin der Veröffentlichung der Gesamtkarte wird das Innenstadtmanagement rechtzeitig mit der Stadt abstimmen. Weitere Themen der Sitzung waren u.a. das Flächenmanagement und der Stand der Planungen zur Überarbeitung des Parkleitsystems.

Von Lothar Birzle, der als Stadtratsmitglied in der Lenkungsgruppe sitzt, wurde am Ende der Sitzung eine Aktion zum Thema Elektromobilität angeregt. Seinen Vorstellungen entsprechend könnten E-Autos, E-Fahrräder, die dazu notwendige Infrastruktur und die entsprechende Unternehmen im Mittelpunkt einer derartigen Aktion stehen. Sein Vorschlag wurde sehr positiv aufgenommen. Wirtschaftsförderung und Innenstadt Management wurden am Ende von der Gruppe beauftragt bis zur kommenden Sitzung Gespräche mit den in Frage kommenden Unternehmen zu führen und ein erstes Konzept zu erarbeiten.

Die nächste Sitzung wird im September stattfinden. Zuvor ist aber die Präsentation der Ergebnisse der Postleitzahlenerhebung im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung geplant. Wir werden berichten.

Bei Fragen rund um unsere Themen stehen wir Ihnen  gerne zur Verfügung!

2018-05-14T16:15:15+00:00 03.05.2018|Unkategorisiert|Kommentare deaktiviert für 03.05.2018 – Jetzt Anmelden – Store Checks werden von der Stadt unterstützt