15.11.2017 – Externe Immobilienrunde, Lenkungsgruppensitzung & Planung des neuen Jahres

/15.11.2017 – Externe Immobilienrunde, Lenkungsgruppensitzung & Planung des neuen Jahres

15.11.2017 – Externe Immobilienrunde, Lenkungsgruppensitzung & Planung des neuen Jahres

Am Mittwoch, dem 15.11.2017 war das Innenstadtmanagement für zwei wichtige Termine in Krumbach vor Ort.

Zunächst tagte zum zweiten Mal die große sogenannte „externe“ Immobilienrunde, die von Projektleiter Christian Hörmann geleitet wurde.  Teilnehmer der Runde sind Vertreter der in Krumbach ansässigen Banken, Architekten, Makler, das Innenstadtmanagement und die Stadt Krumbach mit Bürgermeister Hubert Fischer.

Die erste Sitzung fand im April dieses Jahrs statt. Auf der Tagesordnung stand zunächst die Vorstellung der aktuellen Projekte und  Ziele des Innenstadtmanagements. An erster Stelle steht hier nach wie vor das Flächenmanagement.

Besonders hervorzuheben ist, dass Krumbach seit vielen Jahren über ein kommunales Förderprogramm im Rahmen der „Sozialen Stadt“ in einem festgelegten Sanierungsgebiet verfügt. Hier werden stadtbildverbessernde und ökologische, sowie Maßnahmen zur Barrierefreiheit gefördert.

Aktuell ist die Existenz des Programms vielen Krumbacher Bürgern jedoch wenig geläufig. Um dies zu verbessern wurden speziell die Immobiliendienstleister Krumbachs hierfür sensibilisiert.

Um gezielt den Einzelhandel, das Handwerk und Dienstleister zu unterstützen, ist die Förderkulisse bisher  nicht ausgelegt. Daher wird aktuell geprüft, ob eine Erweiterung der Förderung um ein Geschäftsflächenprogramm möglich ist. Anregungen, Möglichkeiten und Varianten hierzu wurden erörtert.

Im Anschluss an die Immobilienrunde traf sich die Lenkungsgruppe zu ihrer bereits 8. Sitzung. Zugleich was dies die erste Sitzung im neuen Auftragsjahr. Entsprechend galt es gemeinsam die Fokusprojekte des Innenstadtmanagements zu formulieren. Nachdem im ersten Jahr eine grundlegende Basis in der Projektarbeit geschaffen wurde, bauen die Projekte dieses Jahr darauf auf.

Im Flächenmanagement wird zunächst die bereits genannte Ergänzung des Förderprogramms geprüft. Weiterhin soll das Einzugsgebiet Krumbachs durch eine Erhebung verifiziert und analysiert werden. Dies soll die Akquise neuer Geschäfte für Krumbach unterstützen. Eine verstärkte Aktivierung des Innenstadtmanagements mit dem lokalen Beratungsnetzwerk der Immobilienrunde, wird ergänzend dazu den Informationsfluss in beide Richtungen fördern.

Den aktiven Krumbacher Einzelhandel plant das Innenstadtmanagement in diesem Jahr mit einer Qualifizierungsoffensive unterstützen. Neben Service und Qualität, Schaufenster- und Ladengestaltung, steht dabei, wie im vergangenen Jahr  die Digitalisierung im Fokus. Die Sichtbarkeit der Unternehmen, Einzelhändler, Dienstleister, Handwerker und Gastronomen, im Netz ist ein absolutes Muss. Dies beginnt schon mit einem eigenen kostenlosen Eintrag auf Google My Business.

Nicht zuletzt wird sich das Innenstadtmanagement auch dem Thema „Parken“ widmen. Grundlegende Arbeiten für ein zu planendes Parkleitsystem stehen hier auf dem Programm. Dies soll die Orientierung für Kunden, Besucher und Touristen sowie nicht zuletzt für die Bewohner Krumbachs erleichtern und zu einem entspannten Aufenthalt in der Stadt beitragen.

2017-11-17T09:05:42+00:00 17.11.2017|Flächenmanagement, Lenkungsgruppe|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar