Karl-Mantel-Straße im Mittelpunkt

/Karl-Mantel-Straße im Mittelpunkt

Karl-Mantel-Straße im Mittelpunkt

Am Dienstag  den 21. Februar war das Innenstadtmanagement wieder vor Ort in Krumbach. Ganz oben auf der Aufgabenliste standen Gespräche mit Anliegern der Karl-Mantel-Straße. Dabei richtete sich der Fokus  auch auf potentielle gewerbliche Miet- oder Kaufflächen. Der eine oder andere Investor denkt dabei schon über ein Konzept für das gesamte Objekt nach. Hand in Hand gingen dabei die Gespräche zum sogenannten Baustellenmarketing, mit welchem das Innenstadtmanagement die Bauphase in der Karl-Mantel Straße begleiten wird. Dabei trafen Frau Solveig Lüthje und Herr Markus Jocher auch die verantwortlichen Vertreter bei der Stadt. Mit Herrn Max Schmid vereinbarte man  eine enge Zusammenarbeit. Unter anderem wurde ein wöchentlicher Jour Fix mit den Bauherren, der Baufirma und den Planern festgelegt, um die entsprechenden, aktuellen Baustellen-Informationen an Anlieger und Kunden der Karl-Mantel-Straße weiterzuleiten. Das Innenstadtmanagement wird sich zum Anliegen der Baustelle  im Rahmen des Baustellenmarketings bei einem bereits vereinbarten Treffen im Gasthof Falk am 7. März selbst  vorstellen.

Darüber hinaus traf man sich mit Frau Ursula Bader und Herrn Josef Bader. Neben der Mindelheimer Straße, in  der die ansässige Metzgerei seit 1963 betrieben wird, standen als Thema  auch andere Aspekte wie die Parksituation in der Innenstadt auf dem Gesprächszettel.

Mit Frau Fleischmann vom Quartiersmanagement „Soziale Stadt“ fand man zahlreiche Anknüpfungspunkte. Weitere Gespräche und eine enge Zusammenarbeit werden folgen.

Am Ende des Tages zog man ein sehrt positives Fazit und nahm wiederum eine Menge Hausaufgaben und Anregungen  mit.

 

2017-03-16T14:35:10+00:00 22.02.2017|Baumaßnahmen, Wirtschaftsförderung|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar