Anleitung zur Postleitzahlen-Erhebung

/Anleitung zur Postleitzahlen-Erhebung
Anleitung zur Postleitzahlen-Erhebung 2018-03-09T20:19:50+00:00
  1. Notieren Sie die Angaben zu Ihrem Geschäft in den oben dafür vorgesehenen Zeilen!
    • Unternehmen
    • Ansprechpartner
    • Telefon
  2. Notieren Sie zu Beginn jeden neuen Tages den aktuellen Wochentag im Bereich „86386-KRU“ und im Bereich „Weitere PLZ“ unterstreichen Sie den Wochentag deutlich!
  3. Fragen Sie Ihre Kunden nach der Postleitzahl ihres Wohnortes!
  4. Notieren Sie die Nennung!
    • Ist es die Postleitzahl „86381“, fügen Sie einen Strich in die linke Spalte ein.
      (Jede fünfte Nennung bündelt vier Striche mit einem fünften Quer- oder Schrägstrich.
    • Nennt der Kunde eine andere Postleitzahl, notieren Sie diese in der rechten Spalte.
      Die Zahlen werden untereinander notiert.
      Achtung: Nicht gruppieren/zusammenfassen und nicht als Strichliste führen!

Was ist, wenn…

  • … die Spalte voll ist?
    Folgen Sie dem gestrichelten Pfeil und beginnen eine neue Spalte, bis der jeweilge Bereich mit den drei Spalten voll ist.
  • … ein Bereich voll ist?
    Nehmen Sie ein weiteres Blatt und vermerken Sie im jeweiligen Bereich erneut den aktuellen Wochentag. Anschließend tragen Sie einen Zählstrich oder die weitere Postleitzahl ein. Sollte der Nachbarbereich noch Platz für Einträge haben, können Sie diesen natürlich nutzen.
  • … eine Seite voll ist?
    Verfahren Sie so wie beim Punkt „Voller Bereich“.
  • … ich mich … verschrieben habe?
    • … im inken Bereich 86381-KRU …
      • Ein Strich zu viel? – Machen Sie beim nächsten Kunden keinen Strich!
        (Gerne können Sie sich auf der Rückseite eine Notizen dazu machen.)
      • Sechs Striche zusammengefasst? – Machen Sie einen Kreis um die sechs Striche!
        So können wir auf die Abweichung beim Auszählen aufmerksam werden.
    • — im rechten Bereich Weitere PLZ …
      • Streichen Sie die PLZ durch!
      • Schreiben sie die korrekte PLZ eine Zeile darunter!
  • … ein neuer Tag beginnt und das Listenblatt ist nicht vollständig ausgefüllt?
    • Kein Problem. Markieren Sie mit einem Strich, dass ein neuer Tag beginnt, notieren Sie den aktuellen Wochentag und schon kann es weitergehen.
  • … ich die Postleitzahlen-Nennung eines Kunden vergessen habe einzutragen?
    • Notieren Sie dies auf der Rückseite oder auf einem separaten Blatt!
      Bitte tragen Sie keine vermuteten oder erfundenen Zahlen in die Listen ein!
  • … ich eine Liste verloren/weggeworfen etc. habe?
    • Bitte versuchen Sie nicht diese aus dem Gedächtnis wiederherzustellen!
      Um eine korrekte Datenbasis zu erzeugen, können nur tatsächlich erhobene Daten verwendet werden.
  • … vergessen habe die Listen nach dem 24. März abzugeben?
    • Sie müssen die Listen nirgends abgeben. Das Innenstadtmanagement sammelt die Unterlagen in den Geschäften ein.
  • … meine Liste nicht abgeholt wurden?
    • Bitte melden Sie sich bei uns und wir holen dies umgehend nach!
  • … meine Listen ausgewertet wurden?
    • Die Daten werden Ihnen per Mail durch das Innenstadtmanagement zugesandt.

Beispiel

ACHTUNG! In das Beispiel wurden absichtlich Fehler eingesetzt:

  • In der 3. Spalte des linken Bereichs wurde ein Strich zu viel gemacht; sechs anstatt fünf!
    Der Kreis hebt den Fehler hervor, damit dies bei der Auswertung berücksichtigt werden kann.
  • In der 1. Spalte des rechten Bereichs wurde eine falsche Postleitzahl eingetragen, die PLZ von Krumbach!
    Dieser Fehler wird durch Durchstreichen markiert.

Sowohl der Stadt Krumbach als auch dem Innenstadtmanagement ist bewusst, dass Sie als Unternehmer/Gewerbetreibender zeitlich stark beansprucht sind.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!