BLOG KMS NEUGESTALTUNG 19.07.2017

/BLOG KMS NEUGESTALTUNG 19.07.2017

BLOG KMS NEUGESTALTUNG 19.07.2017

Eine der wichtigen Aufgaben für die CIMA im Rahmen ihres Engagements  ist die Kommunikation Rund um die Baustelle Karl – Mantel – Straße. Mittlerweile ist die Hälfte des Vorhabens geschafft. Bis auf die Höhe des Wasserschlosses ist ein Großteil der Arbeiten erledigt. Das Vorhaben ist im Zeitplan. In den kommenden Wochen geht es um den Kreuzungsbereich Robert – Steiger – Straße und KMS wie die Karl – Mantel – Straße längst liebevoll genannt wird. Bis zum Ferienende im September müssen dort die Arbeiten abgeschlossen sein. Grund ist die Schulbuslinie, die in diesem Bereich verläuft. Parallel werden in der Karl-Mantel-Straße die Pflasterarbeiten weitergeführt.

„Alles im Zeitplan“ ist die Meinung der Verantwortlichen an diesem Tag. Insbesondere der anwesende Bauleiter Ulrich Stricker von ausführenden Firma Josef Hebel ist sehr bemüht, und bis dato extrem erfolgreich, dass alles reibungslos verläuft. Er ist auch der Ansprechpartner für die Anwohner und die Geschäftsleute, die dort versuchen die Unannehmlichkeiten für die Kunden so gering wie möglich zu halten. An diesem Morgen wird der Wechsel des Wasseranschlusses bei einem Friseurbetrieb besprochen. Ganz persönlich wird vereinbart, wann der Wechsel vorgenommen werden soll. Da Wasser im Betrieb Voraussetzung ist, könnte eine Unterbrechung zu Unannehmlichkeiten für Besitzer und Kunden führen. Man plant also den Wechsel entweder an einem Montag (da ist der Friseur geschlossen) oder an einem Morgen, bevor die ersten Kunden im Laden sind. Diese Begegnung ist bezeichnend für das Miteinander auf der Baustelle. Ausdruck des Dankes der anliegenden Geschäftsbetreiber ist am Freitag dem 28. Juli ein gemeinsames Baustellen-Mittagessen, zu dem die Geschäftsleute die Mitarbeiter der Baufirma und die Stadt einladen.

Aktuelle Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

2017-07-24T14:47:38+00:00 24.07.2017|Unkategorisiert|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar