cima identifiziert Handlungsansätze

/cima identifiziert Handlungsansätze

cima identifiziert Handlungsansätze

Am Mittwoch, dem 8. Februar waren Solveig Lüthje und Markus Jocher vom Innenstadt Management-Team der cima wieder vor Ort in Krumbach. Auf dem Tagesplan standen ausführliche Gespräche mit Unternehmern und der Werbegemeinschaft Krumbach; nicht nur das Kennenlernen stand im Vordergrund. Es ging um Themen, die die Unternehmer vor Ort bewegen und ihnen „unter den Nägeln brennen“.

Aus den Gesprächsergebnissen setzt die cima eine Arbeitsliste zusammen, die es nach gemeinsamer Abstimmung mit der Lenkungsgruppe in den kommenden Monaten zu bearbeiten gilt. Bei diesem Besuch lagen die Schwerpunkte bei den Themen „Leerstände“, „Sanierung der Karl-Mantel-Straße“ sowie „Parkplatzangebot in der Innenstadt“.

Mit Christa Striegel, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Krumbach, trafen sich die beiden City Manager ebenfalls, um die zukünftige Zusammenarbeit abzustimmen.  Ein weiteres Treffen ist schon für die kommende Woche verabredet.

Außerdem ist geplant, dass sich das Innenstadt Team der cima auf der Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft am 7. März 2017 den Mitgliedern persönlich vorstellt.

Der nächste „Termin vor Ort“ ist am 14. Februar 2017.

Hinterlassen Sie einen Kommentar